Fanfarenzug - Döbra e.V.
  Chronik
 





Geschichte zum Wiederaufleben des Fanfarenzuges

Anlässlich der 750-Jahr-Feier von Döbra dachten wir uns, den Fanfarenzug wieder aufleben zu lassen. Vor vielen Jahren gab es in Döbra schon einmal einen Fanfarenzug. Das wäre doch ein Anlass bei dem Festumzug mitzumachen. Aber wie? Einige Musikbegeisterte machten sich Gedanken, wer früher wohl alles im Liebstädter Fanfarenzug mit dabei war. Und so entdeckten wir einige alte Mitglieder. Die Instrumente, die jahrelang in der Schule verstaubten, haben wir von der Stadt Liebstadt geliehen bekommen und sie wieder poliert bzw. repariert. Mit den Proben haben wir im Januar 2008 im alten Gasthof in Döbra begonnen. Mit der Zeit fanden sich noch mehr Musikbegeisterte, die das 1x1 der Musik zwar nicht beherrschten, aber großes Interesse am Mitmachen zeigten. Und so entstand schon eine kleine Gruppe zum Musizieren. Die alten Noten von früher wurden wieder hervorgeholt, aber Noten lesen konnten die wenigsten. Dienstag war immer unser Probentag und es klappte immer besser.
Als das Frühjahr kam haben wir auf dem Trebnitzstein bzw. auf der Liebenauer Höhe geprobt. Denn zum Marschieren brauchten wir natürlich einen Weg. Wir hatten nun ein kleines Programm zusammengestellt und es klappte schon ganz gut, sodass wir beim Umzug starten konnten. Wir kauften uns noch jeder ein gleiches T-Shirt um einheitlich aufzutreten. Da wir zum Festumzug recht gut ankamen und alles super geklappt hat, tat es uns leid, einfach wieder auseinanderzugehen und nun alles Erfolgreiche wieder einschlafen zu lassen. Also fassten wir den Mut weiterzumachen und starteten durch den Stadtanzeiger einen Aufruf für neue Talente.
Wir trafen uns dann im Oktober 2008 und siehe da, es war erfolgreich! Durch den gelungenen Festumzug in Döbra steigerte sich die Nachfrage für weitere Auftritte, die uns selbst bestätigten. Man mag es kaum glauben, von 16 Musikern steigerten wir uns innerhalb eines Jahres auf 37 Musiker. Na wenn das kein Erfolg ist! Einige Musiker haben uns aber schon wieder verlassen und andere sind hinzugekommen. Es ist eben schwer Hobby, Arbeit und Familie unter einen Hut zu bringen.




 
                            So fing alles an ..... Im Jahre 2008
     



       und das sind wir heute ..... 2013
 


 
  1 Besucher Copyright by Fatsch
Besucherzaehler
 
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=